Search

Your search for 'dc_creator:( "Hoppe, Stephan" ) OR dc_contributor:( "Hoppe, Stephan" )' returned 10 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Bautypus

(2,368 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Begriffsdefinition B. ist ein zwischen Funktion, Form und Inhalt angesiedelter Klassifikationsbegriff, der es erlaubt, Gebäude nach ihrer formalen Grundstruktur bzw. ihrer Grundgestalt zu unterscheiden bzw. untereinander in Bezug zu setzen. Solche Grundstrukturen können Gestaltkonzepte wie Turm, Giebelhaus, Traufenhaus, Zentralbau oder Longitudinalbau sein. In diesem Sinn von Formtyp wird der Begriff B. im Folgenden verwendet. In einem strengen Sinn bezieht sich der verwandte Begriff der Baugattung demgegenüber auf die Funktion eines Gebäudes (z.…

Architecture parlante

(801 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Begriff Der Begriff A. P. (»sprechende Architektur«) hat eine engere und eine weitere Bedeutung. Im engeren Sinn bezieht er sich auf eine Strömung der Architektur im Zeitalter der Französischen Revolution ( Revolutionsarchitektur), die Wert darauf legte, Zweck und Charakter eines Gebäudes durch seine unmittelbar bildmächtige Erscheinung zu verdeutlichen (s. u. 2.). Im weiteren Sinn bezieht er sich auf die Fähigkeit eines Gebäudes i. Allg., durch seine Gestalt und Detailausbildung eine Botschaft gleich einer sprachlichen Argumentation vorzutragen (s. u. 3.). 2. Nähe zu…

Barockarchitektur

(2,421 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Definition Die Bedeutung des Begriffes Barockarchitektur ist sowohl i. Allg. als auch im wiss. Gebrauch nicht eindeutig. Er kann sich zum einen auf die in der Epoche des Barock (etwa zwischen 1580/1600 und 1770) entstandene Architektur beziehen. In dieser Perspektive umfasst er stilistisch unterschiedliche Bauten, die neben dem Barock auch Phänomene der Nachgotik, Barockgotik, des Palladianismus (etwa bei Inigo Jones, Jakob van Campen), des franz. Klassizismus und Rokoko mit einbeziehen. Stärker stilgeschichtlich ausgerichtet bezieht sich der Begriff B. v. a. a…

Galerie

(902 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Einleitung Die G. als nzl. Raumtypus im europ. Schloss-Bau ist ein langgestreckter Promenier- und Schauraum. Im Gegensatz zur typologisch und funktional verwandten Loggia in Italien (vgl. die Vatikanischen Loggien, um 1518) ist die G. geschlossen. Sie ist mindestens an einer Langseite stark durchfenstert und kann inszenierte Ausblicke in die Landschaft gewähren. Obwohl die G. wie ein Korridor zwei Schlossbereiche verbinden kann, besteht ihre Hauptfunktion darin, die Besucher durch den Ausblick und die dort gezeigten G…

Architecture parlante

(828 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Concept The term Architecture parlante (‘talking architecture’) in the stricter sense refers to a movement of architecture in the age of the French Revolution (Revolutionary architecture) that emphasized the value of clarifying the purpose and character of a building through its direct visual appearance (see below, 2.). In a broader sense, the term refers to the ability of a building in general to convey a message akin to a spoken argument through its design and details (see below 3.).Hoppe, Stephan 2. Kinship with “revolutionary architecture” The trigger for a new interest in…
Date: 2017-02-14

Building type

(2,658 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Definition Building type is a classificatory label involving function, form, and content that allows us to categorize buildings according to their basic formal structure or design and relate them to each other. These basic structures can be designs such as tower, gabled house or eaves house, central-plan building or longitudinal building. This article uses the term “building type” in this sense.Strictly speaking the related term “building category” refers instead to a building’s function (e.g. church, residence, school); often, however, the literatur…
Date: 2017-02-14

Gallery

(954 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Introduction The gallery as an early modern type of space in European castle and palace architecture was an elongated promenade and display room. In contrast to the typologically and functionally related loggia in Italy (e.g. the Vatican loggias, c. 1518), a gallery is enclosed. At least one long side is heavily fenestrated and can provide well-designed landscape vistas. Although a gallery can serve as a corridor linking two areas of the palace, its primary function is to invite visitors to lin…
Date: 2018-02-14

Baroque architecture

(2,611 words)

Author(s): Hoppe, Stephan
1. Definition Neither in general use nor among scholars is there any agreement on the meaning of the term Baroque achitecture. In one sense, it can refer to architecture of the period known as the Baroque (between approx. 1580/1600 and 1770). In this usage, it includes buildings differing greatly in style and displaying characteristics not only of the Baroque but also of phenomena of Late Gothic, Baroque Gothic, Palladianism (e.g. Inigo Jones, Jakob van Campen), French Classicism (Classicism, Neoc…
Date: 2017-02-14

Festungsbau

(3,530 words)

Author(s): Hoppe, Stephan | Hohrath, Daniel
1. Zeit der Experimente: 1400–1600 1.1. Definition Primäres Ziel des Baus von Festungsanlagen war es, bestimmten Orten, Räumen oder Territorien Widerstandsfähigkeit gegen feindliche Angriffe zu verleihen. Bereits das äußere Erscheinungsbild sollte die Neigung des Feindes zum Angriff vermindern. Zudem war eine Befestigung auch außerhalb von Kriegszeiten ein wirkungsmächtiges Bild von Herrschaft, das im Rahmen der zeitgenössischen visuellen Kultur dekodierbar zu gestalten war (z. B. durch hohe …

Fortification

(3,802 words)

Author(s): Hoppe, Stephan | Hohrath, Daniel
1. Period of experiments: 1400–1600 1.1. DefinitionThe primary purpose of building fortifications was to provide certain places, spaces, or territories with the ability to withstand enemy attacks. Their outward appearance itself was meant to diminish the inclination of the enemy to attack. In addition even in peacetime a fortress was a powerful symbol of authority, which had to be designed so as to be decoded in the context of contemporary visual culture (e.g. by high towers or geometrical perfection) [11]. 1.2. Innovations in the 15th and 16th…
Date: 2018-02-14